Frühstück

Kakao French Toast mit Himbeercreme

Kakao French Toast

Hey ihr Lieben,

wie versprochen gibt es heute das Rezept für mein derzeitiges Lieblingsfrühstück – Kakao French Toast mit Himbeercreme! Es freut mich übrigens sehr, dass meine French Toast und Crêpes Kreationen so gut bei euch auf Instagram ankommen 🙂 Wie ihr auch unschwer an meinem Account erkennen könnt, toppe und fülle ich zurzeit so gut wie alles mit Himbeeren.

Bei diesem Rezept verwende ich jedes Mal 4 Scheiben Toastbrot, weil ich eine immer sofort essen muss. Ich kann einfach nicht anders und bin gespannt, ob es irgendwann mal alle 4 auf mein Teller schaffen. Bezweifle ich aber eher 😀

Falls ihr hart gewordenes Brot zu Hause rumliegen und keine Verwendung mehr dafür habt, könnt ihr auch das nehmen – man braucht nicht zwingend frisches (Toast-)Brot für French Toast.

Damit ich länger satt bleibe und ausreichend Protein zu mir nehme, fülle ich meine French Toasts gerne mit veganem griechischen Joghurt bzw. verwende ich es gerne als Basis für meine Himbeercreme. Und weil ich Schokolade über alles liebe, darf auch die nicht fehlen. Da nehme ich eigentlich immer die Nunux Creme von Xucker, weil sie meiner Meinung nach am besten und ähnlichsten nach Nutella schmeckt – nur ohne Zucker eben.

Vergesst nicht mich mit @sarah_kothera auf Instagram zu taggen, damit ich eure Kreationen sehen kann 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kakao French Toast

Zutaten für 1-2 Personen

110 ml Hafer-Schoko-Drink
1 TL Kakaopulver
1/2 TL Vanillepulver
25 g Agavendicksaft
4 Scheiben Dinkeltoast
100 g TK Himbeeren
125 g veganes griechisches Joghurt
25 g Agavendicksaft
Nunux nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den Hafer-Schoko-Drink mit Kakaopulver, Vanillepulver und Agavendicksaft am besten in einer flachen Schüssel verrühren und beiseite stellen.
  2. Eine beschichtete Pfanne mit ein wenig Kokosöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald das Öl heiß ist, könnt ihr die ersten zwei Toastscheiben mit beiden Seiten kurz in die Mischung tunken und in die Pfanne geben. Die Toasts sind fertig, sobald beide Seiten goldbraun sind.
  3. Mit den beiden übrigen Toastscheiben wiederholen.
  4. Für die Himbeercreme die gefrorenen Himbeeren mit dem griechischen Joghurt und Agavensirup in ein hohes Gefäß geben und pürieren.
  5. Die Toastscheiben abwechselnd mit Nunux und der Himbeercreme bestreichen und mit Toppings eurer Wahl garnieren.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    thatblogthing
    Freitag, der 3. März 2017 at 19:10

    OMG – das sieht sooo lecker aus. Wie schaffst du das, die Bilder so „lecker“ abzubilden?
    Richtig geil!

    LG, Zeki

    http://www.thatblogthing.com

    • Reply
      Sarah
      Sonntag, der 5. März 2017 at 12:36

      Oh wie lieb, danke <3 Mit ein bisschen Übung bekommt das jeder hin 🙂

    Leave a Reply