Allgemein

Rezept: Basic Oatmeal

Heute zeige ich euch mein Basic Rezept für Oatmeal. Man benötigt wirklich nur ganz wenige Zutaten und falls ihr es ganz eilig habt, könnt ihr das Oatmeal schon am Vorabend zubereiten und in den Kühlschrank stellen. Das sind dann sogenannte „Overnight Oats“. Ihr könnt sie entweder gleich so essen oder kochen – je nachdem wie es euch besser schmeckt.

Mit dem Vanillepudding Pulver bekommt das Oatmeal einen richtig guten Geschmack und ich für mich gebe am liebsten Sonnenblumenprotein zu meinen Haferflocken, da die Konsistenz noch cremiger wird.

Zutaten für 1 Person

  • 55 g Haferflocken
  • 10 g Sonnenblumenprotein
  • 1 EL Xucker
  • 250 ml Reisdrink (oder eine andere Milch nach Wahl)
  • 1 EL ungesüßtes Vanillepudding Pulver
  • Zimt, Vanille, Oatmeal Spice, etc.
  • optional: Superfoods, gekeimte Leinsamen, etc. (gibt’s z.B. hier)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einem Topf miteinander vermengen und zum Köcheln bringen.
  2. Unter ständigem Rühren so lange köcheln lassen, bis die Haferflocken weich sind.
  3. Mit euren liebsten Toppings garnieren und genießen!

Oatmeal

Frühlingskalender Gewinn #8

Diesmal könnt ihr von PURYA! ein Paket mit folgenden Produkten gewinnen:

  • Rote Banane Proteinpulver
  • Sonnenblumenprotein
  • Super Sprouts (Leinsamen)
  • Riegel

Wo? Instagram

Was müsst ihr tun? Mir in den Kommentaren unter diesem Bild verraten wie ihr die Osterfeiertage verbringt 🙂

Wer kann gewinnen? Alle meine Leser aus Deutschland, Österreich & der Schweiz können mitmachen.

Das Gewinnspiel endet am 17. April 2017 um 8 Uhr. Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ausgelost und über E-Mail bzw. Direct Message verständigt. Wenn ich innerhalb einer Woche keine Antwort bekomme, wird ein neuer Gewinner ausgelost.

Wie funktioniert mein Frühlingskalender?
Von 1. bis 30. April 2017 könnt ihr täglich etwas gewinnen. In dem jeweiligen Blogpost erfährt ihr dann, wo das Gewinnspiel stattfindet (Blog, Instagram, etc.) und was ihr tun müsst um teilzunehmen.

– In freundlicher Zusammenarbeit mit PURYA! –

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply