Süßes/Snacks

REZEPT: veganer Beeren Cheesecake

Beeren Cheesecake

Ich war wieder mal fleißig und habe einen veganen Beeren Cheesecake gebacken. Mit Cheesecakes hatte ich in der Vergangenheit ja das ein oder andere Problem, weil sie nicht wirklich was werden wollten. Diesmal habe ich es aber mit einer veganen Alternative zu Topfen (Quark) versucht und das Ergebnis kann sich genau so sehen wie auch schmecken lassen.

Allerdings dauerte es ein bisschen, bis ich die besagte Alternative gefunden habe und musste erstmal 3 Läden abklappern. Normalerweise gab es eine Quark Alternative von Alpro immer bei Merkur und genau an diesem Tag war sie ausverkauft. „Gut“ dachte ich mir, „dann mache ich den Cheesecake eben mit Seidentofu.“. Sarah geht in die vegane Abteilung und was findet sie? Richtig, kein Seidentofu. Das war dem Anschein nach auch ausverkauft.

Danach machte ich mich auf den Weg zum Interspar, aber dort gab es weder die Quark-Alternative noch Seidentofu. Erst im Bioladen wurde ich fündig und freute mich umso mehr, dass die Quark Alternative von Provamel nur aus guten Zutaten besteht und keinen Zucker enthält.

Den Cheesecake habe ich absichtlich nicht so stark gesüßt – wenn ihr ihn aber süßer haben wollt, könnt ihr auf jeden Fall noch mehr Xucker hinzugeben.

Am Ende des Rezepts gibt es wieder etwas Cooles zum Gewinnen für euch!

Beeren Cheesecake

Zutaten für eine 30 cm Springform

200 g Hafer Crunchy Granola von Verival
1/2 TL gemahlene Vanille
100 g Mandelmus

Cheesecake Füllung

1,2 kg Soja Quark Alternative (hier von Provamel)
170 g Xucker
80 g ungesüßtes Vanille Pudding Pulver
gemahlene Vanille

Beerensauce

200 g gefrorene Erdbeeren
40 g Agavendicksaft
1 EL Kokosmehl

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen und eure Springform mit Kokosöl einfetten.
  2. Das Granola in einem Blender fein mahlen, anschließend das Mandelmus und die gemahlene Vanille mit der Hand unterkneten.
  3. Die Mischung in die Springform geben und entweder mit den Händen oder einem Löffel gut niederdrücken. Achtet darauf, dass ihr sie gleichmäßig verteilt.
  4. Nun für 10 Minuten backen und inzwischen die Cheesecake Füllung zubereiten.
  5. Dafür nehmt ihr einen Handmixer und mixt die Soja Quark Alternative mit dem Xucker, Vanille Pudding Pulver und etwas gemahlener Vanille zu einem glatten Teig.
  6. Sobald der Boden fertig gebacken ist, verteilt ihr darauf die Cheesecake Füllung und backt ihn bei ebenfalls 175°C für ca. 2-3 Stunden. Die Backzeit variiert sehr nach Backofen und macht zur Sicherheit immer wieder den Stäbchentest.
  7. Sobald der Kuchen fertig gebacken und gut abgekühlt ist, erhitzt ihr die geforenen Erdbeeren und püriert sie anschließend mit dem Agavendicksaft.
  8. Auf dem Kuchen verteilen und mit Beeren garnieren.

Beeren Cheesecake

Frühlingskalender Gewinn #11

Heute könnt ihr ein cooles Paket von Verival gewinnen. Enthalten sind folgende Produkte:

  • Hafer-Crunchy
  • Beeren-Crunchy
  • Agavensirup
  • Mais-Chia-Waffeln
  • Dattel-Konfekt

Wo? Instagram

Was müsst ihr tun? Abonnent meines Instagram Accounts sein, zwei Freunde in den Kommentaren unter diesem Bild markieren und mir folgende Frage beantworten: Was ist euer Lieblingskuchen bzw. eure Lieblingstorte? 🙂

Wer kann gewinnen? Alle meine Leser aus der Europäischen Union können mitmachen.

Das Gewinnspiel endet am 23. April 2017 um 9 Uhr. Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ausgelost und über E-Mail bzw. Direct Message verständigt. Wenn ich innerhalb einer Woche keine Antwort bekomme, wird ein neuer Gewinner ausgelost.

Wie funktioniert mein Frühlingskalender?
Von 1. bis 30. April 2017 könnt ihr täglich etwas gewinnen. In dem jeweiligen Blogpost erfährt ihr dann, wo das Gewinnspiel stattfindet (Blog, Instagram, etc.) und was ihr tun müsst um teilzunehmen.

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Verival.-

Beeren Cheesecake

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply