Süßes/Snacks

REZEPT: Schoko-Pralinen mit Himbeerfüllung

Schoko-Pralinen mit Himbeerfüllung

Hey ihr Lieben,

momentan ist es mein Ziel wieder gesünder zu essen und deshalb mache ich mir Süßigkeiten wie diese Schoko-Pralinen wieder selbst. Aus mir sprudeln förmlich die Ideen und ich komme kaum hinterher sie umzusetzen. In dieser Woche habe ich schon einiges gebacken und kreiert. Dank meiner Mitmenschen, die immer brav meine Kreationen testen, überlebt keine davon länger als zwei Tage.

Gut für mich bzw. euch, denn umso schneller kann ich dann wieder etwas Neues ausprobieren. Da ich durch das viele backen in dieser Woche schon genug Xylit zu mir genommen habe, wollte ich etwas Süßes, dass ohne auskommt. Leichter und schneller wäre es natürlich mit meinen zuckerfreien Schokodrops von Xucker gegangen, aber für all jene, die (wie ich) größere Mengen Xylit nicht so gut vertragen, wollte ich eine Alternative anbieten.

Insgesamt benötigt ihr nur 6 Zutaten und die meisten davon dürfte eigentlich jeder von euch zu Hause haben. Auch die Zubereitung geht ziemlich flott, was ja auch nicht ganz unwichtig ist.

Falls ihr das Rezept nachmacht, würde ich mich freuen, wenn ihr mich auf Instagram markiert, damit ich eure Kreationen sehen kann 🙂

Schoko-Pralinen mit Himbeerfüllung

Zutaten für 18 Stück

150 g Kokosöl
100 g ungesüßtes Kakaopulver
80 g Agavendicksaft

Himbeefüllung:

100 g TK Himbeeren
1 EL Chia Samen
1,5 EL Agavendicksaft

Zubereitung
  1. Das Kokosöl schmelzen lassen und dann mit dem Kakaopulver und Agavendicksaft vermengen.
  2. Eine Mini-Muffinform mit Förmchen auslegen und jeweils 1 – 1,5 EL von der Schokomasse einfüllen.
  3. Für 15 Minuten ins Gefrierfach geben.
  4. Inzwischen die Himbeerfüllung vorbereiten. Dafür die Himbeeren auftauen lassen bzw. erhitzen und mit den Chia Samen und Agavendicksaft fein pürieren.
  5. Ungefähr 1 TL voll Himbeerfüllung auf den Pralinen verteilen und dann wieder eine Schicht Schokolade darüber geben.
  6. Nun für 30 Minuten ins Gefrierfach stellen und dann genießen.

Schoko-Pralinen mit Himbeerfüllung

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Tami
    Samstag, der 18. März 2017 at 18:56

    Hallöchen:)
    Das ist ein geniales Rezept, schmeckt super lecker <3 🙂
    Ich würde mich freuen wenn es ein paar mehr Bilder von deinen Kreationen gibt und vom Entstehungsprozess.
    Liebste Grüße 🙂

    • Reply
      Sarah
      Montag, der 20. März 2017 at 15:24

      Hey Tamara 🙂

      Sobald ich meine eigene Küche habe, werde ich auch solche Bilder einbauen! Danke für den Vorschlag 🙂

      Liebe Grüße

  • Reply
    Bablofil
    Freitag, der 17. März 2017 at 01:14

    Thanks, great article.

  • Leave a Reply